Auch wenn der Kurs nicht mehr obligatorisch ist, dürft ihr ihn gerne buchen!

 

Die Vermittlung von Sachkunde bezüglich Hundehaltung kann den wenigsten schaden , vorallem 1.Hundebesitzer können extrem davon profitieren!

Aber auch für "Althündeler" gilt es offen zu sein für die Entwicklung der Zeit, schliesslich würde heute niemand mehr empfehlen was vor nicht allzu langer  Zeit noch gepredigt wurde. Beispiel: Ernährung, Erziehung, Rangordnung etc....

Es gibt immer Dinge die man so noch nicht gehört hat oder noch nicht wusste.

Übrigens: ich berate euch sehr gerne auch vor der Anschaffung eines neuen Familienmitglieds...so können Fehler von vornherein vermieden werden, denn nicht jeder Hund passt zu jedem Mensch :-)